Paartherapie

"Alles was wirken soll, muss durch das Nadelöhr menschlicher Kommunikation." Niklas Luhmann

Systemische Paartherapie

Sie und ihr Partner/ihre Partnerin befinden sich in einem Teufelskreis aus gegenseitigen Schuldzuweisungen, Vorwürfen, wiederkehrenden Streitigkeiten oder Missverständnissen? Sie haben das Gefühl, dass Sie nicht mehr miteinander reden können und fühlen sich von ihrem Partner/ ihrer Partnerin unverstanden? Sie wissen nicht weiter, ihre Situation erscheint ihnen auswegslos und die seelische Belastung nimmt immer mehr zu?

Sie machen sich Sorgen um die Zukunft ihrer Beziehung und hinterfragen ihre Partnerschaft. Ihre Konflikte erscheinen Ihnen unlösbar und festgefahren. Sie wünschen sich eine Klärung, ob und wie es zu zweit weitergehen kann. Lassen Sie sich beraten. In vertrauensvoller und diskreter Atmosphäre werde ich Sie in ihrer Kommunikation unterstützen und Ihnen dabei helfen, ihre ganz persönlichen Anliegen und Wünsche wieder besprechbar zu machen.

Nicht zu Unrecht wird die Paarberatung auch als die Königsdisziplin der systemischen Beratung bezeichnet. Der lösungs- und ressourcenorientierte Beratungsansatz ermöglicht eine zeitlich begrenzte und gezielte Unterstützung, ohne die Autonomie des Paares zu verletzen. Die neutrale Haltung der Therapeutin gegenüber den Partnern und die Offenheit gegenüber den Anliegen beider Partner schafft eine Umgebung, in welcher der Kreislauf aus Missverständnissen und Streit durchbrochen werden kann. Eine Verständigung wird wieder (er)möglich(t), Differenzen können überwunden und gemeinsame Entscheidungen besser gefällt werden.

Die Probleme und Anliegen der Partner können sehr unterschiedlich sein. Wiederkehrende Themen von Paaren, die von einer Paarberatung profitieren, sind beispielsweise:

  • Wie können wir uns wieder besser verstehen und besser verstanden fühlen? Wie können wir so miteinander sprechen und uns so zuhören, dass wir die Wünsche und Bedürfnisse unseres Partners/ unserer Partnerin besser einschätzen können? Wie kann der Kreislauf aus Vorwürfen, Streit und Missverständnissen überwunden werden?

  • Seit sich unsere Situation verändert hat (z.B. durch die Wohnsituation, die Geburt eines Kindes oder die berufliche Situation), leidet unsere Partnerschaft. Wie können wir trotz dieser Veränderungen unsere Krise lösen und neue Ideen für neue Lebenssituationen entwickeln?

  • Was können wir tun, damit die Leidenschaft trotz Stress und Belastungen im Alltag oder im Beruf wieder in die Beziehung einzieht? Wie können wir mit Phasen sexueller Unlust oder mit Phasen, in denen es sexuell nicht so funktioniert wie wir es uns wünschen, besser umgehen? Wie können wir unsere Schwierigkeiten überwinden und uns auch auf körperlicher Ebene wieder als Paar fühlen?

  • (Wie) können wir nach erfahrener sexueller Untreue wieder zueinander finden? (Wie) lässt sich verloren gegangenes Vertrauen wieder herstellen? Lässt sich die nicht enden wollende Spirale aus Vorwürfen und Schuldgefühlen bewältigen?

  • Wir wünschen uns sehnlichst ein gemeinsames Kind, es will aber einfach nicht klappen. Wie sollen wir mit Gefühlen von Enttäuschung, Trauer, Wut und Neid umgehen? Wie können wir die seelischen und körperlichen Belastungen, die durch eine mögliche assistierte Reproduktion entstehen, besser aushalten? Wie können wir als Paar uns wieder besser verstehen und verständigen und uns gegenseitig in dieser schwierigen Phase unterstützen?